PDF-Ebenen zur selektiven Darstellung und zum selektiven Druck

Oft ist es sinnvoll, Layout- und/oder Textteile in PDF-Dokumenten nur selektiv darzustellen oder selektiv zu drucken. Das Format PDF ist in der Lage, Ebenen im Dokument zu berücksichtigen. Damit verbunden sind mehrere Vorteile für den Anwender.

Wir empfehlen:
Acrobat-Training - Basics & Tricks

In Adobe InDesign lässt sich die Arbeit bei umfangreicheren Dokumenten besser organisieren, wenn über Layoutebenen die Texte, Flächen und Objekte je einer Ebene zugeordnet werden.

Besonders vorteilhaft sind Layoutebenen etwa bei Dokumenten, die in mehreren Sprachen erscheinen sollen. So kannst du etwa eine Layoutebene für die deutsche und eine für die englische Sprache und so weiter vorhalten. So kannst du aus einer Arbeitsdatei heraus den deutschen Text und den englischen Text zu zwei PDF-Dokumenten exportieren.

Hierzu empfehle ich folgendes Tutorial zur Arbeit mit Layoutebenen in Adobe InDesign.
Layoutebenen: Arbeiten mit Ebenen in Adobe InDesign

Mit der Ebenenfunktion in Adobe Acrobat und Adobe Reader kommen weitere Vorteile hinzu.

PDF-Ebenen gibt es ab dem PDF-Format 1.5 und somit in den Versionen 6 von Adobe Reader und Adobe Acrobat. Für die Ebenen gibt es ein Fenster, indem sie angezeigt werden. Das Ebenenfenster kann ich aufrufen über das Menü => Dokument => Navigationsfenster => Ebenen.

 

PDF-Ebenen verhalten sich von der Hierarchie her wie die Ebenen im Ebenenmanager von Adobe InDesign oder Adobe Photoshop. Alle höher gelegenen Ebenen verdecken die unteren. Transparente Flächen werden nicht angezeigt und geben die Sicht frei auf die unteren Ebenen.
Du kannst einzelne Ebenen mit dem Augensymbol aus- und einblenden und so Bildteile – wie z. B. Texte oder Grafiken – selektiv darstellen und natürlich auch selektiv drucken. Der Vorteil besteht darin, dass ich mit einem PDF-Dokument mehrere optionale Möglichkeiten zur Auswahl habe und alles in einer Datei handhabe.

Anwendungsbeispiele:
– Texte in verschiedenen Sprachen sollen alternativ verfügbar sein
– verschiedene Bildelemente wie Seitenhintergründe stehen zur Auswahl
– Druck aus einer PDF-Datei mit mehreren gedruckten Ergebnissen

Die PDF-Ebenen im PDF-Dokument können nicht in Adobe Acrobat erstellt werden. Sie können beim PDF-Export aus Adobe InDesign ins Dokument integriert werden. Daher ist bereits beim Layouten darauf zu achten, wie die Datei später verwendet werden soll. Die PDF-Ebenen im PDF-Dokument spiegeln daher die Layoutebenen wieder.

 

Wichtig ist es, beim PDF-Export auf die Kompatibilität und auf das Häkchen zur Berücksichtigung der Layoutebenen für die PDF-Ebenen zu achten.

 

In meinem Beispiel zeige ich dir, wie ich in meiner Datei mehrere Hintergründe und Rahmen als PDF-Ebenen gesetzt habe, sodass im schnellen Vergleich über das Augensymbol zum Ein- und Ausblenden entschieden werden kann, welche Endversion das Plakat haben soll.

 

Im Ebenenfenster ergibt sich für dich noch die Möglichkeit zu einigen Optionen. So lassen sich mehrere PDF-Ebenen zu einer zusammenfügen.

 

In meinem Beispiel habe ich mich für den roten Rahmen und den blauen Hintergrund entschieden. Über Optionen des Ebenenfensters wähle ich „Ebenen zusammenfügen“. Dort erscheinen drei Spalten. Die linke zeigt die bestehenden Ebenen. Dort aktiviere ich die Ebene für den roten Rahmen und die Ebene für den blauen Hintergrund aus und wähle „Hinzufügen“. Nur erscheinen die beiden Ebenen in der mittleren Spalte. In der rechten Spalte gebe ich die Zielebene an, die die beiden zusammengefügten Ebenen vereinen soll.

 

Im Anschluss sind im Ebenenfenster die beiden zusammengefügten Ebenen als eine Ebene ausgegeben.

Das Tutorial erklärt nicht viel, aber dafür wesentliches. Mit PDF-Ebenen hast du eine praktische Hilfestellung, gerade wenn es um Entscheidungsfindungen mit schnellen Vergleichen und alternativen Sprachversionen geht. Du kannst innerhalb einer Datei viele mögliche Versionen des Endergebnisses vergleichen und daraus heraus drucken. Darin besteht der bestechende Vorteil in der Anwendung der PDF-Ebenen.

Wir empfehlen:
InDesign-Video-Training - Moderne Praxis

Unsere Empfehlung für dich

Messerscharfe Acrobat-Rezepte

Messerscharfe Acrobat-Rezepte

Du jonglierst täglich mit Dutzenden PDFs?! Dann vergiss den Standard- und bediene dich eines zeitsparenden Exzellenz-Workflows!

  • 29 Lektionen mit zahlreichen Spezialtricks zum Ausreizen von Adobe Acrobat und der mobilen App
  • Steigere deine Produktivität und wahre selbst bei Hunderten PDFs und Tausenden Seiten den Überblick
  • Entdecke versteckte Funktionen und bereite deine Dokumente noch informationshaltiger und lesenswerter auf

Zum Training