Dateigröße von PDF-Dateien verkleinern und PDF-Dateien komprimieren

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, wie die Dateigröße von PDF-Dateien verkleinert werden kann. Hier wird zunächst auf die Verkleinerung einer bereits existierenden Datei mithilfe des Werkzeugs „Optimiertes PDF“ eingegangen. Diese Funktion steht nur in Adobe Acrobat® Professional und nicht im Reader zur Verfügung. Auf die Verkleinerung von Dateien mithilfe der PDF-Drucken-Funktion wird in der zweiten Hälfte dieses Tutorials eingegangen.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, wie die Dateigröße von PDF-Dateien verkleinert werden kann. Hier wird zunächst auf die Verkleinerung einer bereits existierenden Datei mithilfe des Werkzeugs „Optimiertes PDF“ eingegangen. Diese Funktion steht nur in Adobe Acrobat® Professional und nicht im Reader zur Verfügung. Auf die Verkleinerung von Dateien mithilfe der PDF-Drucken-Funktion wird in der zweiten Hälfte dieses Tutorials eingegangen. Es handelt sich um ein relativ kurzes und einfaches Tutorial für den normalen Anwender und richtet sich nicht an die User, die bereits täglich professionell mit dem Programm umgehen.

Wir empfehlen:
Acrobat-Training - Basics & Tricks

PDF-Datei optimieren

Schritt 1

Öffnen der zu verkleinernden PDF-Datei in Adobe Acrobat®

Im Beispiel habe ich das aktuelle Commag gewählt. Die Dateigröße beträgt vor der Änderung 19,6 MB. Ihr findet diese Datei unter http://www.psd-tutorials.de/commag.

Schritt 2

Auswählen der folgenden Funktion:

Datei>Speichern unter>Optimiertes PDF …

 

Den meisten Speicherplatz benötigen Bilder in der PDF-Datei. Wenn man z. B. eine Datei mit dem Scanner importiert und als PDF umwandelt, kann es sein, dass die ganze Seite als farbiges Bild gespeichert wird. Dies benötigt deutlich mehr Speicherplatz als die Speicherung im Textformat, wenn man z. B. aus Microsoft® Office™ Word als PDF druckt oder speichert. Aus diesem Grund wird die Auflösung der Bilder und damit die Bildqualität in den nächsten Schritten reduziert. Dies führt meist zu einer schlechteren Lesbarkeit des Dokuments, ist aber i. d. R. nicht so schlecht, dass man es gar nicht mehr lesen kann.

Schritt 3

Im Fenster PDF-Optimierung können jetzt die Einstellungen zur Komprimierung und der Neuberechnung der Bildpixel vorgenommen werden.

Vorschlag:

 

Damit man diese Einstellung nicht bei jeder Verkleinerung von PDF-Datei neu wählen muss, gibt es im oberen Bereich des Fensters die Möglichkeit, diese Einstellungen als Vorlage zu speichern. Diese Vorlage wird bei der nächsten Anwendung der Funktion Optimiertes PDF automatisch als Einstellung gewählt. Über das Dropdown-Auswahlfeld können, falls gewünscht, auch wieder die Standardwerte gewählt werden.

Die neue Dateigröße meiner Beispieldatei beträgt nach dem Speichern mithilfe der Optimierung 11,6 MB.

Möchte man die Dateigröße weiter reduzieren, kann man die Werte für die Neuberechnung und die Komprimierung weiter verkleinern. Mit jeweils nur noch 72 ppi beträgt die Dateigröße der Beispieldatei lediglich 7,26 MB (zur Erinnerung: Ursprünglich waren es 19,6 MB).

PDF-Datei drucken

Zu den gleichen Einstellungen der Funktion Optimiertes PDF gelangt man über die Funktion Drucken. Es ist Geschmackssache, wie man das PDF verkleinert.

Beim Drucken muss innerhalb des Drucken-Menüs auf Eigenschaften geklickt und anschließend der Reiter Adobe PDF-Einstellungen selektiert werden. Anschließend kann man unter Standardeinstellungen verschiedene vorgegebene Qualitäts- bzw. Komprimierungseinstellungen auswählen oder diese auch direkt Bearbeiten …

Wenn man damit etwas herumspielt und vielleicht auch noch 2 Seiten auf einer druckt, kann man das Ganze noch deutlich reduzieren. Irgendwann wird es dann aber nicht mehr schön für die Augen – also Vorsicht und nach der Komprimierung doch noch einmal ansehen. Ich bin beim Commag, 2 Seiten auf 1 gedruckt und mit 72 ppi für Bilder, auf zuletzt 3,97 MB gekommen (gegenüber den 19,6 MB, die das Dokument ursprünglich groß war).

Viele der kostenlosen PDF-Drucker bieten ebenfalls Einstellungen zur Komprimierung und Optimierung von PDF-Dokumenten. Beim Drucken sollte dies beachtet werden.

Ich hoffe, dieses Tutorial ist für den einen oder anderen hilfreich gewesen.

Viel Erfolg. MW

Wir empfehlen:
InDesign-Video-Training - Moderne Praxis

Unsere Empfehlung für dich

Messerscharfe Acrobat-Rezepte

Messerscharfe Acrobat-Rezepte

Du jonglierst täglich mit Dutzenden PDFs?! Dann vergiss den Standard- und bediene dich eines zeitsparenden Exzellenz-Workflows!

  • 29 Lektionen mit zahlreichen Spezialtricks zum Ausreizen von Adobe Acrobat und der mobilen App
  • Steigere deine Produktivität und wahre selbst bei Hunderten PDFs und Tausenden Seiten den Überblick
  • Entdecke versteckte Funktionen und bereite deine Dokumente noch informationshaltiger und lesenswerter auf

Zum Training